Next Next Business 1662e8

 Next Next  Business 1662e8 Next Next  Business 1662e8 Next Next  Business 1662e8 Next Next  Business 1662e8 Next Next  Business 1662e8 Next Next  Business 1662e8 Next Next  Business 1662e8
Montag, 22. Oktober 2018

sport-kurier Mannheim

Next Next Business 1662e8

erstellt am Montag, 30 April 2018
SVS-Coach Kenan Kocak hat den Klassenerhalt mit seinem Team immer noch nicht eingetütet. SVS-Coach Kenan Kocak hat den Klassenerhalt mit seinem Team immer noch nicht eingetütet. Bild: AS Sportfotos

sport-kurier. Zweitligist SV Sandhausen bangt weiter um den gültigen Klassenerhalt.

Die Kurpfälzer verloren am 32. Spieltag in einer chancenarmen Partie verdient mit 0:2 beim FC Heidenheim und rangieren aktuell auf Platz 8, vier Punkte vor dem Relegationsplatz.
Ara Marius Herren Turnschuhenavy ( blau ), Bugatti LAVINIO,Adidas Schuhe Nemeziz Tango 171 TR, CP9115,Pataugas JAYO ,Calvin Klein JANNIKA ,FußballschuhePredator Tango 18.4 TF CP9272 mit Multinocken-SohleTommy Hilfiger Schuhe Tommy Hilfigher Tobias, FM00306039,Mellow Yellow DIRINA , Diadora WINNER RB ITALY OG MDPU,Nike Schuhe Air Max 2016 Wmns, 806772400, Palladium PAMPA SPORT, le coq sportif ALPHA SPORT Emporio Armani FRENCH LACED, Sebago LITESIDES TWO EYE TUMBLED, Pier One Schnürstiefelette, Viking APEX II GTX,KIOMI High Heel Sandalette ,G ,Clarks Originals MARGOT LOAFER ,Esprit CANDY ,Peter Kaiser EVORA ,Adidas Schuhe ZX 5000 Rspn, B24829,MSGM ROUCHE MULTISTRIPE , K Versace Collection Mokassin,Nike Schuhe SB Zoom Stefan Janoski Slipon, 833564500 Reebok Classic CLUB C 85, Calvin Klein Jeans IZICEIOWolpertinger Herren Trachtenschuh Haferlschuh dunkelbraun Profilsohle Neu!!, Giro SAVIX,
Die Gastgeber, die verletzungsbedingt auf ihren Kapitän Schnatterer verzichten mussten, haben ihre Ausgangslage vor den letzten beiden Saisonspielen im Abstiegskampf deutlich verbessert.
Die erste Chance im Spiel hatte der SVS: Nach Vorarbeit von Sukuta-Pasu scheiterte Zejnullahu aus 16 Metern an FCH-Keeper Müller (11.). Die Heidenheimer zeigten sich effektiver und gingen mit ihrer ersten Tormöglichkeit in Führung. Feick bediente Dovedan, der frei vor Schuhen cool mit seinem fünften Saisontreffer zum 1:0 einschoss (17.).

Sandhausen wurde nun offensiver und erarbeitete sich deutlich mehr Ballbesitz. Dennoch konnte das Team von Trainer Kocak daraus wenig Kapital schlagen, da es an der fehlenden Durchschlagskraft und Effizienz im Angriff fehlte. Die zweikampfstarken und engagierten Hausherren erhöhten noch in der ersten Hälfte auf 2:0. Nach einer Hereingabe von Thiel verlängerte Verhoek den Ball vom kurzen Pfosten ins lange Eck (37.).

Auch im zweiten Abschnitt änderte sich zunächst nichts an der Spielverteilung. Der SVS hatte zwar weiter mehr Ballbesitz, aber im Spiel nach vorn fehlte es am Tempo und den zündenden Ideen. Heidenheim schaltete inzwischen in den Verwaltungsmodus und konnte den Gegner, mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken, weit vom eigenen Tor fernhalten und beschränkte sich nur noch das Nötigste. In der Schlussphase drängten die Schwarz-Weißen zwar noch mal verstärkt auf den Anschlusstreffer, doch weder Daghfous (79.) noch Knipping (90.+3) konnte gute Möglichkeiten verwerten.

Material & Pflegehinweise

ObermaterialLeder

DecksohleLeder-Textil-Kombination

SohleKunststoff

FütterungsdickeKalt gefüttert

Mehr zu diesem Produkt

Innenmaterial : Kombination aus Textil und Leder

SchuhspitzeRund

VerschlussSchnürung

ArtikelnummerNX312M027-O11
Der enttäuschte Sandhäuser Mittelfeldspieler Linsmayer bemängelte die fehlende Durchschlagskraft über die gesamte Spielzeit: "Wir hätten gefühlt noch drei Tage weiterspielen können, ohne ein Tor zu schießen. Heidenheim schießt insgesamt zweimal aufs Tor und trifft zweimal. Wir hatten und so viel vorgenommen, wollten den Sack zumachen. Jetzt heißt es, nächste Woche gegen Nürnberg zu punkten, da wir noch nicht durch sind."

Für Mittelfeldkollege Daghfous ist in der aktuellen Situation vor allem Ruhe wichtig: "Wir dürfen uns jetzt nicht verrückt machen lassen, sondern müssen weiter die Ruhe bewahren und versuchen, das Heimspiel gegen Nürnberg zu gewinnen." Für Trainer Kocak war es das erwartet schwere Spiel: "Wir haben die Kontrolle über das Spiel und ermöglichen bei der ersten Chance für den Gegner durch eine Unachtsamkeit in der letzten Reihe mit einem Geschenk die Führung. In der zweiten Halbzeit waren meine Jungs bemüht, der letzte Pass und die Besetzung in den Räumen hat allerdings gefehlt. Wir sind natürlich enttäuscht, müssen die Niederlage aber abhaken und weiter nach vorne schauen."
Sperry Bootsschuh, Nubikk YEYE CLASSICRieker Stiefel Stiefelette Boots, Winterstiefel schwarz Y8089 NEU!,Adidas Schuhe Goletto V FG, AF4981,Adidas Schuhe Pure Boost ZG Trainer, AQ5402,adidas performance Fußballschuhe Copa Mundial Samba FG,Homers SATI ,Kenneth Cole New York ABBEY , Under Armour CURRY 5 Globe CHUKKA adidas Performance COSMIC 2 SL M Doucal's MAURO ELBA,Marco Tozzi Damen Schnürschuhe 23726 Sneakers Halbschuhe schwarz NEU!,Nike Schuhe Air Versitile II, AA3819002Reebok Schuhe Classic Leather Archive, CM9670,Djinns Schuhe Easy Run Gator Knit,Peter Kaiser TIPPI ,Gabriele STEFY Reebok FLOATRIDE, Bugatti CANARIO, adidas Performance COPA TANGO 18.4 IN, Pier One Business,Etnies Skateboard Schuhe Jameson 2 Eco Aqua,Reebok Schuhe FS HI Face 35, BD3569,Adidas Schuhe Tubular Invader, S80243,Asti Comfort Fit GORE-TEX Wanderschuh,Gioseppo Riemensandalette Felmini BEJA , Pepe Jeans HUBERT BOOT Rieker Sportlicher Schnürer
Am 33. Spieltag empfängt der SV Sandhausen am Sonntag um 15.30 Uhr den 1. FC Nürnberg. Während die Kurpfälzer mit einem Sieg endgültig sich aller Sorgen entledigen können, können die Franken am Hardtwald mit einem Auswärtssieg möglicherweise den Erstligaaufstieg feiern.

1. FC Heidenheim: Müller - Strauß (56./Busch), Theuerkauf, Kraus, Feick - Griesbeck, Titsch-Rivero (69./Pusch) - Thiel, Dovedan, Lankford - Verhoek (63./Thomalla)
SV Sandhausen: Schuhen - Stiefler (34./Derstroff, 71./ Förster), Karl, Knipping Paqarada - Linsmayer, Kulovits, Jansen -  Zejnullahu (53./Wooten) - Daghfous, Sukuta-Pasu

Tore: 1:0 Dovedan (17.), 2:0 Verhoek (37.)
Zuschauer: 12.800

Adler Mannheim, Rhein-Neckar Löwen, TSG 1899 Hoffenheim, SV Sandhausen, SV Waldhof Mannheim 07, VfR Mannheim, USC Heidelberg, RG Heidelberg - diese und viele andere Vereine präsentieren das Sportgeschehen im Rhein-Neckar-Raum durch ansprechende Leistungen.